1. Stagg R 500FB # 1
    dead end horror

    Stagg R 500FB

    Um hier wieder etwas mehr Platz zu haben und weil mir die Gitarre als Staubfänger zu schade ist, will ich sie hier mal anbieten.
    Hier mal ein paar Fotos:

















    Wie man sieht hat der matte Lack an mancher Stelle schon den ein oder anderen Kratzer abbekommen. Ganz ohne Macken ist sie auch nicht. Der Hals ebenfalls matt lackierte Hals ist auf der Rückseite wieder Hochglanz und auf der ein oder anderen Stelle am Body sieht das nicht anders aus. Die dicke Schramme auf der Rückseite hab ich wegpoliert bekommen, wer die Gitarre haben möchte, kann gern ein neues Bild von der Rückseite haben. Der Fleck der da zu sehen ist, ist von Holzpaste, die ich bei einer andere Gitarre verwendet hatte, die dann aber die Stagg erwischt hat, was ich leider zu spät gesehen hab. Ergo: er geht nicht weg, stört aber auch im Spielgefühl nicht und iwie passt das zu der Rocksau von Gitarre Was man auf den Bildern auch sehen kann ist, das einer der Vorbesitzer wohl mal Löcher ins Griffbrett gebohrt hat. Das sind 4 Stück an der Zahl, die beim spielen aber nicht auffallen. Da waren mal Steinchen drine, die ich rausgepuhlt habe, weils mir einfach nicht gefallen hat. Die Bünde haben Spielspuren, sind aber imho noch mehr als ausreichend.
    Eins der großen Vorteile der Stagg ist aber das lächerliche geringe Gewicht von 3,2 kg. Das sind 100gr weniger als bei meiner Pearl der blanke unlackierte Body inkl Hals wiegt.

    Im Grunde ist sie bis auf die Plastikabdeckungen auch nicht mehr Original, da sämtliche Hardware getauscht wurde, bzw beim Kauf nicht vorhanden war. Das gleiche gilt für die Elektrik und die PUs.
    Bei den Mechs handelt es sich um Stock-Mechaniken einer Schecter, die T-O-M und das Stoptail kommen entweder aus Korea oder aus China, die Potiknöpfe hab ich ebenfalls gegen Chromknöpfe getauscht, da mir die besser gefallen haben. Bei den Potis ist bisher ein Volume und ein Tone Poti verbaut, wobei der Tone Poti im Moment nicht angeschlossen ist, da ich das nicht gebraucht hab. Splitten kann er aber. Wer die Gitarre haben will und damit ein Problem hat, dem kann das gerne gangbar machen.
    Zu den PUs:
    Am Neck arbeitet ein Kramer Quadrail Humbucker und an der Bridge ein Viva Humbucker, der im Grunde aus einem AlNiCo Singlecoil und einem Keramik Dualrail Humbucker im SC Format, also dem hier: http://www.gitarre-bestellen.de/prod...-Combi-BK.html

    Letzterer wurde erst vor 2-3 Monaten eingebaut und seitdem wurde die Gitarre auch nicht mehr wirklich gespielt.

    So, nun zum Preis. Da der Body schon bessere Zeiten gesehen hat, möchte ich für die Gitarre 110€ + Porto. Ausserdem war der letzte Besitzer (vor mir) ein Forumsprominenter (Gort)

  2.   Alt 
    Werbung
     

  3. Stagg R 500FB # 2
    dead end horror
    Dezentes Push. Am Preis kann man noch was machen und ich würde auch tauschen (ggf. mit Wertausgleich)

  4. Stagg R 500FB # 3
    dead end horror
    Ein letzter Push. Wenn niemand die Gitarre will, dann behalt ich sie, oder pack sie in die Bucht

  5. Stagg R 500FB # 4
    dead end horror
    Kann zu

Ähnliche Themen zu Stagg R 500FB
  1. Stagg mit EMG HZ H4: Hallo, ich verkaufe nun doch nach langem...
    Von Brian de Nobs im Forum Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.10.2005, 09:12
  2. stagg: Hi, was haltet ihr von der Marke Stagg...ich...
    Von fuzzy im Forum E-Gitarre
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10.09.2005, 12:51

Lesezeichen

Sie betrachten gerade Stagg R 500FB.