Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Akustikgitarre an E-Gitarrenverstärker ???

  1. Akustikgitarre an E-Gitarrenverstärker ??? #1
    rise_against

    Akustikgitarre an E-Gitarrenverstärker ???

    Hey leute, ich hätte da ein paar (vl. etwas blöde) Fragen, und zwar:

    Ich hab ne Elektroakustische Gitarre (Cort SFX 5 ... http://www.thomann.de/at/cort_sfx5_bk.htm )
    1. Kann ich die an meinen E-Gitarren-Verstärker auch anhängen ? (Fender Mustang III ... http://www.thomann.de/at/fender_mustang_iii.htm )

    2. Ich habe auch einen "normalen" Verstärker mit dem ich Musik höre und Fernsehen gucke ... und zwar diesen: http://yamaha-online.de/products.php?lang=g&idprod=1342
    Kann ich meine Gitarre auch hier anstecken?

    Vielen Dank im Vorraus für eure Antworten

  2.   Alt 
    Werbung
     

  3. Akustikgitarre an E-Gitarrenverstärker ??? #2
    Cadfael
    Deine A-Gitarre kannst Du definitiv an den Mustang hängen ohne Schäden zu befürchten.
    Frage ist allerdings wie es klingt, da der Mustang keinen Hochtöner hat.
    Hier heißt es, das passende Modeling zu finden und mit dem EQ zu spielen ...

    Theoretisch wäre der Yamaha-Verstärker besser, da er linear arbeiten wird und so das gesamte Frequenzspektrum verstärkt.
    Fallstrick wären aber die Lautsprecher! Normale Hi-Fi Lautsprecher könnten getötet werden, wenn sie die Impulsspitzen der A-Gitarre nicht mitmachen. Der Yamaha Verstärker mit ein oder zwei "PA-Boxen" würde die A-Gitarre vermutlich besser wiedergeben als der Mustang. Wenn keine passenden Boxen vorhanden sind, wäre ein A-Gitarren-Verstärker aber wohl billiger ...

    Die preiswerteste Lösung ist es, am Mustang ein passendes Modeling zu finden und den EQ einzustellen. Vermutlich Höhen voll rein und Mitten etwas absenken???

    Gruß
    Andreas

  4. Akustikgitarre an E-Gitarrenverstärker ??? #3
    Isegrim
    Ich klinke mich mal ein:
    Da ich bis jetzt nur akustisch unterwegs bin, auf kurz oder lang aber eine E-Gitarre erwerben möchte, stellt sich mir die Frage, ob ich eine Tele (oder jede andere E-Gitarre) ohne weiteres an meinen Akustikverstärker (Behringer ACX450 Ultracoustic) anschließen kann.

  5. Akustikgitarre an E-Gitarrenverstärker ??? #4
    netstalker
    Zitat Zitat von Isegrim','index.php?page=Thread&postID=548932#post 548932
    Ich klinke mich mal ein:
    Da ich bis jetzt nur akustisch unterwegs bin, auf kurz oder lang aber eine E-Gitarre erwerben möchte, stellt sich mir die Frage, ob ich eine Tele (oder jede andere E-Gitarre) ohne weiteres an meinen Akustikverstärker (Behringer ACX450 Ultracoustic) anschließen kann.
    Ohne Probleme - ob es gut klingt ist definitiv eine andere Frage. Gerade die Tele (Ich hab selber welche) klingt nicht an jedem Amp. Ich spiele sie am liebsten an einen Princeton Reverb ('65) mit 12er Speaker (Vollröhre). Wenn du nur einen Amp kaufen willst wären die "Cubes" von Roland evtl. einen Blick (bzw. da testen) wert. Am Akustik-Amp würde ich eher keine Stromgitarre anstecken....

  6. Akustikgitarre an E-Gitarrenverstärker ??? #5
    Sandro
    Zitat Zitat von Isegrim','index.php?page=Thread&postID=548932#post 548932
    Ich klinke mich mal ein:
    Da ich bis jetzt nur akustisch unterwegs bin, auf kurz oder lang aber eine E-Gitarre erwerben möchte, stellt sich mir die Frage, ob ich eine Tele (oder jede andere E-Gitarre) ohne weiteres an meinen Akustikverstärker (Behringer ACX450 Ultracoustic) anschließen kann.
    natürlich kannst du das machen, es wird auch gut klingen, aber um es gleich klar zu sagen, es kommt drauf an was du spielen wirst !!! Du hast über den Akustik Verstärker nur die Cleansounds, höchstens noch Chorus und Delay, ansonsten nix, es sei denn du hängst ein Effektgerät davor, aber dann kann die ganze Sache durchaus un-authentisch werden.
    Musst einfach mal probieren wie's dir gefällt und was du spielst. Mit nem richtigen Röhren Sound auf hoher Lautstärke kannst du es so oder so nie vergleichen dann.

  7. Akustikgitarre an E-Gitarrenverstärker ??? #6
    zwiza
    wenn du dich nach einem ordentlichen effektgerät oder einem guten vorverstärker umsiehst kann das auch mit dem amp ganz ordentlich klingen.


    __________________________________________________ __________________________________________________ __________________________________________________ __
    skylancer vs. planetside 2

  8. Akustikgitarre an E-Gitarrenverstärker ??? #7
    Dextera
    War letzte Woche beim Händler meines Vertrauens Akustik-Gitarren anspielen, bei der Gelegenheit hab ich mal nachgefragt wegen nem Akustikverstärker und ob er zwingend notwendig wäre ... Als er dann die Klampfen in (meinen) Cube 40XL eingesteckt hat und loslegte war ich total platt wie das geklungen hat. Sehr positiv überrascht. Danach über nen Akustikverstärker klangs zwar etwas besser, aber nicht so deutlich dass ich mir jetzt nochmal extra so nen Kasten hinstellen müsste. Am Cube das Modelling auf Akustik eingestellt ist völlig ausreichend, zumindest solange man damit nicht auftritt (was man mit dem Übungs-Amp ja sowieso nicht macht).

    Aufgrund der Theorie hier aus dem Forum hätte ich nicht geglaubt dass Akustik an E-Amp gut klingen kann ... doch die Praxis hat mich eines besseren belehrt

  9. Akustikgitarre an E-Gitarrenverstärker ??? #8
    Kuhli
    Das kann in deinem Fall auch an speziell diesem Amp liegen.
    Der Cube simuliert unter anderem den JC. Durch den JC ist Roland bekannt geworden für den unglaublich sauberen und klaren Klang.

  10. Akustikgitarre an E-Gitarrenverstärker ??? #9
    Showmaster
    Ich spiel das genau anders rum:

    E-Gitarre in den Akustikamp.
    Machen viele Jazzer so. Beliebte Variante.
    Dadurch hat man einen sehr feinen und Transparenten Ton, der schon fast Hifi artig ist.

  11. Akustikgitarre an E-Gitarrenverstärker ??? #10
    Cadfael
    Zitat Zitat von 'Dextera',index.php?page=Thread&postID=560034#post 560034
    Aufgrund der Theorie hier aus dem Forum hätte ich nicht geglaubt dass Akustik an E-Amp gut klingen kann ... doch die Praxis hat mich eines besseren belehrt
    Hallo Dextera,

    dann hast Du meine Ausführungen zu CUBEs nicht (vollständig) gelesen ...

    "Normale" E-Gitarrenverstärker bilden ihren endgültigen Klang im / durch den Lautsprecher. Daher klingen manche E-Gitarren Amps über DI oder Kopfhörer suboptimal ...

    Roland geht einen anderen Weg ...
    Dort ist selbst bei CUBE E-Gitarrenverstärkern der Lautsprecherklang recht neutral. Der typische E-Gitarrensound wird hauptsächlich in der Vorstufe erzeugt (simuliert). Der 40XL hat eben auch eine A-Gitarren Simulation. Geht man mit einer A-Gitarre in den Amp und nutzt dieses Modeling, hat man also eine "doppelte A-Gitarre" - bzw. es werden die Unterschiede auch deutlich gezeigt.

    Ich bin sogar mit einem E-Drum in meinen Roland CUBE BASS 100 gegangen. Selbstverständlich fehlen die crispen Höhen bei der HiHat. Der Sound ist aber trotzdem sehr angenehm und brauchbar.

    Mit der A-Gitarre kannst Du neben dem A-Gitarren Moddeling auch das JC Modeling (wurde ja angesprochen) oder Black Panel ausprobieren.
    Live hättest Du die Möglichkeit eine Split-DI-Box hinter die Gitarre zu setzen und damit (getrennt) in CUBE und direkt ins Mischpult zu gehen. Man könnte den 40XL aber auch per Mikro abnehmen und damit ins Pult - manche mögen die "crispen Höhen" einer A-Gitarre nicht ...

    Gruß
    Andreas

Ähnliche Themen zu Akustikgitarre an E-Gitarrenverstärker ???

  1. Gitarrenverstärker
    Gitarrenverstärker: Hallo, seit heute bin ich zwar im Besitz einer...
    Von AkaMatzi im Forum Amps & Effekte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 15:52
  2. Akustikgitarre!!!!! Kaufberatung für Anfänger Akustikgitarre
    Akustikgitarre!!!!! Kaufberatung für Anfänger Akustikgitarre: Ich möchte mir eine Anfänger Akustikgitarre...
    Von ing1234 im Forum Akustik-Gitarre
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.07.2011, 11:32

Lesezeichen

Sie betrachten gerade Akustikgitarre an E-Gitarrenverstärker ???.